PROJECT PITCHFORK – Second Anthology

PROJECT PITCHFORK – Second Anthology


Das Blut ist noch nicht getrocknet. Seit PROJECT PITCHFORK ihr übermächtig-anklagendes Manifest „Blood“ von den Ketten ließen, standen die Zahnräder von Deutschlands gewaltigster Dark-Electro-Maschinerie nicht mehr still. Tourneen, eine triumphale Festivalsaison und unzählige DJ-Gigs auf dem Globus ließen naturgemäß wenig Zeit für andere Aktivitäten. Und doch wäre Peter Spilles nicht Peter Spilles, wenn er hinter den Kulissen nicht ständig konspirieren, stetig neue Pläne ausbrüten würde. Mehr als einmal kam er in den letzten Jahren völlig überraschend mit einem neuen Studioalbum um die Ecke, auch das Jahr 2016 wird dank seines rastlos-kreativen Geists ein gutes Jahr für PROJECT PITCHFORK-Fans. Es rumort gewaltig hinter dem Vorhang. Höchste Zeit, ihn zu heben.


2016 jährt sich die Veröffentlichung des visionären Erstlingswerks „Dhyani“ zum 25. Mal. 25 Jahre PROJECT PITCHFORK, ein Vierteljahrhundert düsterelektronische Musikgeschichte! Ehe es mit PROJECT PITCHFORK abermals zu neuen Horizonten geht, nutzt Peter Spilles diese willkommene Gelegenheit, die wohl umfangreichste Kompilation der Dark-Electro-Welt um ein weiteres Kapitel zu bereichern. Standesgemäß „Second Anthology“ betitelt, wirft auch dieser zweite Teil einen umfassenden Blick auf das beispiellose Wirken der Hamburger Legende. Wurden auf „First Anthology“ vor fünf Jahren die schroffen ersten Schritte, die Legendenbildung dieser Band, die rechtmäßig gigantischen Erfolge bis hin zum unsterblichen „Timekiller“ akribisch dokumentiert und zu neuem Leben erweckt, setzt Peter Spilles jetzt genau dort an, wo er vor fünf Jahren die Bücher schloss: Im Jahr 2002.

Damals erschien mit „Inferno“ ein bis heute außergewöhnliches Werk, das sich völlig zu Unrecht mit dem vorausgegangenen Megaseller „Daimonion“ messen lassen musste – und das, obwohl das Werk eine völlig andere Seite im Schaffen von PROJECT PITCHFORK beleuchtete. „Second Anthology“ trägt diesem besonderen Album mit gleich vier vollständig neu aufgenommenen und eingesungenen Stücken Rechnung. Wenn schon, denn schon. Dieser Ethos gilt im Übrigen für jedes der 33 Stücke dieser randvoll bestückten Anthologie. Alle Songs wurden neu gemastert, teilweise auch neu abgemischt. Wieder kann man Peter Spilles nur gratulieren: Ob „The Future is Now“ oder „Fleischverstärker“ vom opulenten Meisterwerk „Kaskade“ (2005), neuere Brecher wie „The Dividing Line“, neu im Duett gesungen mit niemandem Geringeren als Sven Friedrich vom Szene-Urgestein THE DREADFUL SHADOWS, oder das furiose „Lament“ (vom 2011-er Opus „Quantum Mechanics“) wurden so behutsam angefasst und bearbeitet, wie das nur einer tun kann, dessen Herz bis heute für jede einzelne seiner Kompositionen schlägt.

Bis zu den bedrohlichen Kolossen des letzten Albums „Blood“ reicht diese Werkschau, zwölf Jahre pulsierende Dark-Electro-Geschichte, zusammengefasst in einer verschwenderisch schönen Verpackung und gekrönt von einem brandneuen Song. Wenn PROJECT PITCHFORK etwas machen, dann machen sie es eben richtig. Das hat sie zu einer der tonangebenden Electro-Bands des letzten Vierteljahrhunderts werden lassen. Und das, so kann man sich sicher sein, wird auch in den nächsten Jahren für massive Meisterwerke dunkler Electro-Kunst sorgen.


ACHTUNG: Das Album erscheint in zwei Ausgaben:
 
1. Limitierte Sonderausgabe:
• Doppel-CD in einer verschwenderisch schönen Klappverpackung
• 33 Songs, davon:
• Ein brandneuer und exklusiver Track
• Eine unveröffentlichte Duett-Version mit Sven Friedrich
• Vier Songs vollständig neu aufgenommen
• Vier Songs neu überarbeitet
• Alle Tracks aufwändig remastered
• Opulentes 64-seitiges Buch (ca. 18,4 x 18,4 cm)
• Mit umfangreicher Bildergalerie
• Erlesener Kunstdruck auf hochwertigem Bilderdruckpapier
  mit beständiger Fadenheftung
• Sämtliche Drucksachen mit edler Seidenmatt-Laminierung
• Streng auf 2.000 Exemplare limitiert
 
2. Standard Ausgabe:
• Doppel-CD im Digipak
• 33 Songs, davon:
• Ein exklusiver, brandneuer Track
• Eine unveröffentlichte Duett-Version mit Sven Friedrich
• Vier Songs vollständig neu aufgenommen
• Vier Songs neu überarbeitet
• Alle Tracks aufwändig remastered
• 28-seitiges Booklet



« Zurück


CD
» Flamme

Limited Collector's Set
» Flamme

Comic-Paket
» TRAUMA TALES #7-#9

CD
» The Dublin Session

2x12" Vinyl + 2CD
» Look Up, I'm Down There

lim. 7" Vinyl
» Hinter den Mauern der Stadt (feat. Eugen Balanskat)

2x12" Vinyl + 2CD
» Quantum Mechanics

lim. 12" Vinyl
» The Dublin Session

ASP
limitierte 2x12" Blue Marble Edition
» Kosmonautilus

ASP
limitierte 3CD Box
» Kosmonautilus

ASP
limitierte 2x12" Red Marble Edition
» Kosmonautilus

ASP
2CD Digibook Edition
» Kosmonautilus

ASP
CD Digifile Edition
» Abyssus 2 (Musik)

Comic
» TRAUMA-TALES-SAMMELBAND 1

T-Shirt
» Helden

T-Shirt
» Whip Hand

Zip Up Hood
» Hate Me And See If I Mind

Camo T-Shirt
» Who Only Europe Know

Splinternight Zip Up Hood
» Ni Oubli, Ni Pardon

ASP
CD Digifile Edition
» Tintakel

Comic
» DAS GROSSE TRAUMA-TALES-MALBUCH

2x12" Vinyl Japan Edition
» Flowers From Exile

T-Shirt
» Fliegen wie Vgel

limitierte 12" Vinyl
» Kferzeit

T-Shirt
» The Boy must die

7" Etched Vinyl Edition
» The Boy must die

12" Picture Vinyl Edition
» Mdchen in Uniform

2x12" Vinyl + 2CD
» Continuum Ride

Patch Trio
» JuSa Flamingo

2x12" Vinyl + CD
» Dream, Tiresias!

Pin SCHWARZ
» JuSa Flamingo

12" Splatter Vinyl Edition
» Vor dem Tode trumen wir

T-Shirt
» Stoppt die Menschheit

T-Shirt
» Meine Augen sind die Sterne

T-Shirt
» Das Ende

T-Shirt
» Nietzsche

T-Shirt
» Endstation Eden

T-Shirt
» Das Zebra ist Schlecht

T-Shirt
» Tourshirt 2019

ASP
limitierte 7" Vinyl Edition
» Osternacht/Geh und heb...

limitierte Digibook Edition CD
» Das vergessene Album

limitierte 12" Picture Vinyl Edition
» Das vergessene Album

Tasse/Coffee Cup
» Lion Head Logo

T-Shirt
» The West Knows Best

Women Pullover Hood
» Lion Head Logo

TIPPS
www.myspace.com/trisol
Musik heißt Leidenschaft!
» mehr

ASP shop...
...coming home!
» mehr